Melissa Ortiz-Gomez

Während ihrer Laufbahn als Turniertänzerin errang Melissa große Erfolge bei nationalen und internationalen Meisterschaften und Turnieren. Mittlerweile ist sie auf vielen Tanzevents als Trainerin unterwegs. Ein Highlight in Melissas Leben als Tänzerin waren die Teilnahmen in der TV-Show „Let‘s Dance“ bei RTL. 2013 konnte Sie diese Tanzshow zusammen mit Schauspieler Manuel Cortez gewinnen.

Roberto Fasiello

Roberto Fasiello ist seit Jahren in der Salsaszene in ganz Europa unterwegs. Er ist Stammgast bei zahlreichen Kongressen und gilt aufgrund seines sympathischen und gut strukturierten Unterrichtsstils als einer der besten Tanzlehrer seines Fachs.

Nach dem Aufbau der Salsa-Abteilung der Tanzschule Gutmann (LaSalsa Freiburg) am Freiburger Stammsitz, die er weiterhin mitverantwortet, leitet er seit 2009 in Karlsruhe die dortige Filiale der Tanzschule, sowie die im Jahr 2013 gegründete Dance Academy Karlsruhe.

Christian Spengler

Christian Spengler brachte 2008 West Coast Swing in seine Heimatstadt Freiburg. Durch Zufall geriet er in Kalifornien in den Sog dieses wunderbaren Tanzes, den er seitdem auch im ADTV an seine Kollegen weitergibt. Ausgebildet wurde er bei der GSDTA (Golden State Dance Teacher Association) von Skippy Blair und ist Master Instructor der PDIA (Professional Dance Instructor Association) unter Michael Kiehm. Christian ist nicht nur einer der momentan erfolgreichsten deutschen West Coast Swing Tänzer, sondern auch als Wertungsrichter und Coach international gefragt.


David Riegler & Ksenia Makhortova

Tanz ist Leidenschaft, Leben und Lebensinhalt. Bereits seit mehr als vier Jahren bestreiten David und Ksenia gemeinsam das Leben als professionelle Tänzer. Überall auf der Welt auf Turnieren und Shows wie auch als Trainer.

Benny & Anastasia Zentz

Nach einer erfolgreichen Zeit in den Standardtänzen haben Benny & Anastasia Ihre tänzerische Karriere im Discofox fortgesetzt. 2016 wurden die beiden Vize-Europameister. 

Das Ehepaar unterrichtet mit viel Witz und hervorragender Methodik. Sie legen dabei Ihren Fokus auf Feeling, Styling, Musikalität und Paarharmonie. 

Ihr ganz besonderer Unterrichtsstil macht jeden Tänzer in jeder Stunde etwas besser.

Tobias Stoyanov

Tobias Stoyanov, begeisterter Allroundtänzer und Fachmann in Sachen argentinischer Tango.

Die Faszination für den Paartanz als Idee, sich nonverbal auf der ganzen Welt verständigen zu können.

Dies brachte ihn schon sehr früh in seiner tänzerischen Laufbahn dazu, von den Besten der Besten möglichst viele "Ausdruckssprachen" zu erlernen. Zu seinem umfangreichen Repertoire gehören neben den klassischen Gesellschaftstänzen vor allem West-Coast-Swing, Salsa und Bachata. Seine große Leidenschaft gilt jedoch dem argentinischen Tango, dessen vielseitige Spielart er in erster Linie in Buenos Aires von internationalen Größen erlernte.

Er ist Inhaber der Tanzschule Seidel in Marburg und war/ist als Tango- und Crossover-Lehrer deutschlandweit für Workshops, sowie als Dozent/Trainer auf INTAKO, dem Euro-Dance-Festival und anderen Festivals tätig.


Marion Morena

Marion Morena ist die Gründerin und Leiterin der Tanzschule Salsa Y Corazon in München.

Sie unterrichtet seit 1989 Salsa in München und wurde auch international auf verschiedene Salsa Festivals sowie dem großen Euro Dance Festival im Europapark Rust  als Dance Instructor und Showtänzerin gebucht.

Marion hat eine umfassende Tanzausbildung in den Bereichen Salsa, Flamenco sowie Tango Argentino. 

Es werden nicht nur einfach Figurenabläufe gezeigt sondern in Ihrem Unterricht legt Marion Morena und ihr Team großen Wert auf Körperhaltung, Schritttechnik, Rhythmussicherheit und Führungsgenauigkeit. Individuelle Betreuung in übersichtlichen Gruppen, Unterricht mit Gefühl und Herz steht für Marion Morena und Ihrem Team im Vordergrund.

 

 

Sylvi Tröger

Sylvi tanzt seit fast 30 Jahren und gehört zu den "Allroundern".

Ihre Leidenschaft fürs Tanzen entdeckte sie- was für ein Klischee- als sie "Dirty Dancing" im Kino sah. Danach probierte sie schon in der Jugend viele verschiede Tanzstile aus: von Jazzdance über Rock`n Roll bis zum Standardturniertanz. Mit der Ausbildung zur ADTV Tanzlehrerin eröffneten sich ihr noch nach und nach Latein, Tango Argentino, Salsa, Dance4Fans und HipHop.

In den letzten Jahren kamen dann auch noch Kizomba und West Coast Swing dazu. Jeder Tanzstil hat für Sylvi seine ganz eigene Sprache und Magie, weshalb sie sich nie für nur einen Tanz entscheiden konnte. Gerade diese Vielfältigkeit ist es, die ihre Leidenschaft fürs Unterrichten und Tanzen immer wieder neu entfacht.

Sónia & Martina 

Sónia kommt aus Portugal und ist mit Kizomba-Musik aufgewachsen. Das spürt man, wenn man mit ihr tanzt! Sie tanzt in Deutschland seit 2010 als Mann/Leader. Sónia hat an vielen Kursen/Workshops/Festival/Masterclasses bekannter Trainer teilgenommen. 

Da sie Mann/Leader und Frau/Follower tanzen kann hat sie die besten Voraussetzungen um zu unterrichten. Das macht sie schon seit vielen Jahren regelmäßig im Rhein-Main-Gebiet, Oberbayern, wie auch in Linz (Österreich) und Anfang 2018 sogar in Bangkok (Thailand) und hat somit viel Erfahrung und Routine.

Martina tanzt seit vielen Jahren Standard und Latein und hat 2013 mit Kizomba begonnen. Durch die regelmäßige Teilnahme an Workshops/Festivals/Masterclasses bei internationalen namhaften Trainern für Kizomba und auch Ladystyling hat sie sich ständig fortgebildet.

Als DJane AngelKizz legt Sie in diversen Städten wie München, Frankfurt, Stuttgart, Nürnberg... auf. Internationale Gigs wie in Österreich, Thailand (Bangkok), Schweiz, Frankreich (Paris) stehen ebenfalls auf ihrem Plan.


Alexander Zaglmaier & Zabine Kapfinger

Mag. Alexander Zaglmaier

  • 20 Jahre aktiver Turniertänzer (15 Jahre Amateure, 5 Jahre Profis)
  • Österreichische Nationalmannschaft
  • Teilnahme an Welt- und Europameisterschaften in Latein und über 10 Tänze
  • EM-Semifinalist - 10 Tänze
  • Staatlich geprüfter Tanzlehrer
  • Seit 2007 Tanzsporttrainer
  • ORF- Sendung Dancing Stars - Teilnahme als Profi-Tänzer zwischen 2006 und 2010
  • Tanzschulbesitzer (Tanzschulen in Tirol und Oberösterreich)

Zabine Kapfinger

  • Musikerin (Sängerin von Hubert von Goisern, Alpinkatzen, Amadeus Award-Preisträgerin) & Schauspielerin
  • Promi-Teilnehmerin der ORF-Sendung Dancing Stars 2007
  • Seit 2008 Tanzschule mit Alex Zaglmaier
  • Jurorin der Sendung "Die große Chance"
  • Eigene Fernsehsendung "Bergweihnacht mit Zabine"
  • Unterrichtet seit 2008 in der Tanzschule

Gloria Link

Gloria Link tanzt seit ihrem 11. Lebensjahr. Sie hat in Nürnberg, im TSC Rot Gold Casino mit Turniertanz in der Kindergruppe angefangen. Danach 3 Jahre Ballett und Jazztanz. Sie tanzt sich mit ihrem Partner bis zur A-Klasse hoch.

Mit 22 Jahren besteht sie die ADTV Tanzlehrer- Ausbildung mit der Note „ Sehr Gut“

1986 eröffnet sie ihre eigene Tanzschule „ Gloria´s Tanz College“ in Rosenheim.

Seit 1996 gibt sie in München Tanzunterricht für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Sie unterrichtet Menschen, weil es ihr Freude macht ihnen ein wenig von der „Leichtigkeit des Seins“ mit Hilfe des Tanzens zu vermitteln. Beim Tanzen zur richtigen Musik geht ihr die Seele auf.

Unterstützt wird Gloria beim Tanzfestival durch Karsten Osswald, ehemaliger S-Klassen-Tänzer für zehn Tänze.

Jens Jacobs

Trainer und Choreograph in den Bereichen Breakdance, Popping und Locking.


Daniel & Nadine Zambon

Für Daniel und Nadine Zambon ist der Swing / Lindyhop der schönste Tanz der Welt. Der Anfänger lernt den Tanz so schnell und hat sofort Spaß daran.

Dies sieht man deutlich an den Gesichtern der tanzenden Menschen. Ihr Vorbild ist und bleibt Frank Manning, der bis in sein 94 Lebensjahr getanzt hat.

Unterrichtet haben Sie bereits schon mehrfach auf dem Internationalen Tanzlehrerkongress in Düsseldorf.

Roman Linke

Roman Linke erhielt, nach seinem ersten Ballettunterricht, ein Stipendium der Heinz-Bosl-Stiftung in München. Nach dem er dort im Hauptfach Ballett diplomierte, trat er sein erstes Engagement in Luzern / Schweiz an und gestaltete dort seine ersten Solorollen. Weitere Stationen seiner beruflichen Laufbahn waren Bern und das Bayerische Staatsballett München.

Als Leiter der Ballettschule Bartosch Linke ist er vielfach als Choreograph und Regisseur tätig. 

Valentina Piperato

Sabrina Fitsch

Sabrina kann auf eine 20-jährige Unterrichtserfahrung zurückblicken. Sie hat im Kindesalter das Tanzen entdeckt und sich in den verschiedensten Tanz-bereichen ausgetobt. Standard- und Latein-Turniertanz, Salsa, Hip Hop, Jazz, Ballett und Modern.

Nach ihren ersten beruflichen Ausbildungen entschloss sie sich noch eine dritte Ausbildung zu absolvieren und ihr Hobby zum Beruf zu machen. Nach den drei Jahren Ausbildung zur Bewegungspädagogin an der Bode Schule München arbeitete sie an ihrer Ausbildungsschule als Dozentin für die Fächer Gymnastik, Körperbildung und Moderner Tanz.

Unterstützt wird Sabrina bei den Workshops für Latein- und Standardtänze durch Alexander Krieg.

Peter Simon

Peter Simon ist der Allrounder und „Quereinsteiger“. Schon während seines BWL Studiums, dass er als Dipl. BW (FH) abgeschlossen hat, tanzte er aktiv sowohl Einzel- wie auch Formationsturniere im Bereich der Lateinamerikanischen & Standard Tänze. Der leidenschaftliche Tänzer unterrichtet seit über 19 Jahren die klassischen Paartänze, wobei sein besonderes "Steckenpferd“ der Discofox ist.

Er besitzt die Trainier C – Breitensport Lizenz sowie diverse Fitness Lizenzen und ist Autor des Buches „Tanzen lernen“ welches 2018 im Meyer & Meyer Sportbuchverlag erschienen ist.

Als Inhaber einer Tanzschule in München unterrichtet er seit vielen Jahren mit großer Begeisterung und gibt an seine vielen Schüler nicht nur sein tänzerisches Wissen, sondern auch seine Freude am Tanzen weiter.

Er legt vor allem viel Wert darauf, dass man nicht einfach stur Choreographien „auswendig“ lernt, sondern den Gesamtzusammenhang beim Tanzen versteht. Vor allem die Verbindung der verschiedenen Tanzstile faszinieren ihn.

Karoline Frost

Karoline Frost wurde in München geboren und genoss bereits mit 5 Jahren ihre erste Tanzausbildung.

Bei den internationalen Tanzsport-Meisterschaften des dbt (Deutscher Bundesverband für Tanzsport) errang sie unter anderem den Deutschen- sowie den Europameisterschaftstitel im Showtanz. Nach dem Fachabitur absolvierte sie in der "Tanzschule im Deutschen Theater" eine vierjährige Ausbildung zur ADTV-Tanzlehrerin. Parallel dazu durchlief sie an der "Einstein-Show-Academy" eine Ausbildung zur Fachübungsleiterin für künstlerischen Tanz und Kindertanz.

Seit 1994 ist Karoline Frost freiberuflich als Tanzlehrerin in den Bereichen Gesellschafts- und Kindertanz tätig, und ist ebenfalls verantwortlich für die Konzeption und Durchführung von Musical-Workshops für Kinder und Jugendliche. Im Jahr 2012 erweiterte sie ihr Unterrichtsspektrum mit der Lizenz Zumba Fitness, 2013 Zumba Gold und 2014 Jumping Fitness.


Nicole & Sebastian

Das Studium hatte Nicole und Sebastian nach Rosenheim verschlagen, wo sie 2012 durch den Hochschulsport auf Boogie Woogie gestoßen waren. Schon bald war das Tanzfieber entfacht.Es folgte intensives Training, Trainerausbildung und Turniersport. Die zweifachen Bayrischen B-Klasse-Meister arbeiteten sich im Verlauf hoch bis zur Deutschen Meisterschaft, wo sie in der mittlerweile höchsten Klasse, der Main A, und auch bei internationalen Turnieren anzutreffen sind.

Nicole und Sebastian engagieren sich als Trainer im Quest Dance Club, den sie maßgeblich auch mit aufgebaut haben und geben ihre Leidenschaft am Boogie Woogie bei verschiedensten Tanzcamps und Vereintrainings mit großer Freude an ihre Kursteilnehmer weiter.

Maxi Neumayer

Maxi Neumayer ist ein Multitalent. Tänzer, Choreograph, Dozent, Tanzpädagoge und Tanzlehrer. Maxi ist in diesem Jahr zum ersten Mal bei Tanzfestival Rosenheim dabei und wird Hip Hop unterrichten.

Kristina Perl

Kristina Perl begann bereits mit vier Jahren im Kinderballett und nahm Unterricht an diversen Ballettschulen, in denen sie sich in verschiedensten Tanzrichtungen ausbilden ließ.

Die wichtigste Tanzrichtung blieb das Ballett, so dass sie anschließend die Ballettakademie Roleff-King in München besuchte.

Seit 2009 unterrichtet sie, alle Altersklassen, an der Ballettschule Bartosch-Linke in Rosenheim.

 


Tobi Bach

Tobias Bach ist einer der erfolgreichsten jungen Trainer und Tänzer der Breakdance Szene in Rosenheim. Tanzen und unterrichten, beides ist das was er lebt, das Gefühl zum Breakdance vermitteln und die Freiheit in dieser Art Bewegung, das macht ihn als Trainer aus.
Neben dem Unterrichten, an der Tanzakademie Step 2 Diz München, ADTV Die Tanzschule Rosenheim, Feriencamps, folgten viele Projekte die von Tobi mitgegründet und betreut wurden. Make em Dance“, „King des Platzes“ oder „King of the Ring“, aber auch Mitwirkung in „stark jetzt erzähle ich“ für KIKA Musik und Tanzkultur verbindet und bricht Grenzen, so entstand ein interkulturelles Projekt “Miteinand im Priem“.

Tobi ist weiterhin maßgeblich an der Entwicklung der „Neuen“ Breakdance Bewegung in Rosenheim beteiligt. Die Verbindung zu den Kids und die jahrelange Erfahrung ist seine Motivation als Trainer zu arbeiten.

Svenja Grothe-Braun

Svenja Grothe-Braun praktiziert seit mehr als 12 Jahren QiGong. Ihr Wissen und ihre Begeisterung gibt sie gerne in ihren Kursen an jung und alt weiter.


Laura Steger

Laura Steger tanzt schon seit ihrem 7. Lebensjahr. Angefangen hat sie mit Rock‘n‘Roll, dann war sie etliche Jahre in der Faschingsgilde Rosenheim. Seit ca. 4 Jahren unterrichtet sie Zumba®.